M21 Blog
Wirtschaft

Radikale Markenfokussierung oder die Quintessenz zum Markenerfolg - Teil 2

Gegen den Mainstream
Dabei kann es enorm Sinn machen, dass man sich mit dem eigenen Konzept gegen den Mainstream stellt, um so aus der Masse herauszustechen.

09.08.2021

Nehmen Sie Martin Limbeck! Als er in den Markt für Verkaufstrainer einstieg, war dieser vor allem von den Begriffen Softselling bis hin zu Loveselling geprägt. Genau in diesem Umfeld fokussierte er sich 2005 sehr erfolgreich mit dem gleichnamigen Bestseller auf das neue Hardselling. Heute ist er Deutschlands führender Verkaufsexperte.

Nichts anderes machte Mark Lauren in einer Fitnesswelt, die vor allem durch den Zuwachs an Fitnessstudios und immer neuen Trainingsgeräten geprägt war. Also verfolgte er den gegenteiligen Ansatz, nämlich „Fit ohne Geräte“. Oder nehmen Sie den amerikanischen Schmuckdesigner Stephen Webster. Er ging den Weg über die Größe oder wie er es selbst ausdrückte: „Ich habe Oversized-Schmuck gemacht, als alles minimalistisch war.“ Auch hier machten die Worte oder Konzepte „Hardselling“, „ohne Geräte“ und „Oversized“ den großen Unterschied.

Die Angst vor dem Einfachen
Warum fokussieren dann nicht mehr Markenverantwortliche ihre Marken auf ein Wort oder ein Konzept? Ich befürchte, der Hauptgrund liegt darin, dass dies vielen Entscheidern zu banal und zu wenig genial ist. Zudem fühlt man sich wahrscheinlich mit einem genial-dicken Marken- und Managementpapier sehr viel wohler als mit nur einem einfachen Wort. Noch einmal erschwerend kommt hinzu: Wer tritt schon gerne vor das Top-Management, wenn man mit nur einem Wort „bewaffnet“ ist. Viel besser: Man ist mit einem ausführlichen Konzept oder einer umfangreichen Powerpoint-Präsentation gerüstet.

Dabei lässt sich per se weder gegen ein ausführliches Konzept noch gegen eine umfangreiche Powerpoint-Präsentation etwas sagen, wenn, und das ist ein wichtiges „Wenn“, wenn dieses Konzept oder diese Präsentation rund um ein zentrales Schlagwort für die Marke aufgebaut ist. Doch das sind die wenigsten. Wenn man heute einen Blick auf Markenstatements oder auch sogenannte „Markenidentitäten“ wirft, dann sind diese in der Regel eine Ansammlung von Begriffen, die oft mehr die Wünsche des Managements als die tatsächliche Wahrnehmung der Kunden widerspiegeln.

Buchtipp dazu:

Für alle Interessierten hier zwei Links zum Bestellen des Buches:

Linde Verlag: https://www.lindeverlag.at/buch/radikale-markenfokussierung-18897

Amazon: https://www.amazon.de/gp/product/370930671X?pf_rd_r=1CZ2RM2N8D55695GJP6E&pf_rd_p=4ba7735c-ede3-4212-a657-844b25584948&pd_rd_r=c6cc0b45-9af3-4af7-98af-5f4e0aa26804&pd_rd_w=2oynZ&pd_rd_wg=AdQOJ&ref_=pd_gw_unk

Kommentare und Antworten

Login anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Der Autor
Michael Brandtner

Markenstratege Michael Brandtner ist Österreichs führender Markenpositionierungsexperte und Associate of Ries Global. Im Sommer 2021 erschien sein neues Buch „Radikale Markenfokussierung“. Sein Blog: www.brandtneronbranding.com

 

Beitrag drucken
PDF Download
Vorteile als m21 Mitglied:
Movement 21 Blog:
Schmöker rein, oder mach es dir bequem und höre dir die Podcasts an. Hier gibt es wöchentlich Neues für dein persönliches Wachstum. Für deinen Perspektivenwechsel.
Diskutieren:
Du kannst dich einbringen, mit anderen Free Movern in einen niveauvollen Diskurs treten und dich vernetzen. Jeder Beitrag bietet die Möglichkeit zum Diskurs und zum Austausch eigener Erfahrungen.
Newsletter:
Aktuell und immer Interessant, widmet sich der Movement 21 Newsletter unmittelbaren Themen, die gerade unter den Fingernägel brennen.
Free Mover werden
Event Einladungen:
Ein spannendes Thema, mindestens zwei interessante Key Speaker und eine außergewöhnliche Location. Mindestens 6x im Jahr bist du dazu eingeladen.
Video Calls:
Videokonferenzen, schnell einberufen, zu einem aktuellen Diskussionsthema oder zu einer Problemlösung, oder ganz einfach zum Erfahrungsaustausch.
Wissensmatrix:
Du hast Zugang zu einer Wissensmatrix die detailierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert.
Geschenk:
Einige Tage nach deiner Anmeldung wird dir ein Geschenk zugestellt, dass dir bei einer wichtigsten Dinge der Welt eine Hand freit hält.
First Mover werden
Firmenveranstaltungen:
Wir können auf Wunsch eine Veranstaltung in deinem Unternehmen organisieren. Bei diesem Event besteht die Chance viele Botschafter deines Unternehmens zu gewinnen.
Beratungsleistungen & Seminare:
Als Partnerbetrieb steht dir individuelle Beratungsleistung zur Verfügung. Du bekommst laufend Updates über die gesamten Möglichkeiten unseres Netzwerkes.
Kooperations- und Beteiligungsmöglichekiten:
Innerhalb der Movement 21 Community entstehen laufend neue Projekte und auch einige Firmengründungen wurden schon umgesetzt.
Mitgestaltung des Movement 21 Manifest:
In Abstimmung mit dir werden Absichten und Ziele definiert die künftig in unserer Gesellschaft massiv an Bedeutung gewinnen werden. Das Manifest wird als Leitfaden für einen wirtschaftlichen Erfolg dienen.
Partner werden
MOVEMENT 21 jetzt auch als App
Alle Podcasts gibt es jetzt für unterwegs mit offline-Verfügbarkeit