M21 Blog
Wirtschaft

Gier ist geiler

Im Jahr 2002 kreierte eine Elektronikhandelskette den Slogan „Geiz ist geil“ und hat damit erstmals das offen ausgesprochen, was in vielen Wirtschaftszweigen, speziell im Handel, die scheinbar einzig mögliche Wettbewerbs- und Marketingstrategie darstellt.

Es ist nicht nur äußerst eintönig, stumpf und unkreativ den billigen Preis als einziges Verkaufsargument anzuführen, es ist, meiner Meinung nach, auch gefährlich.

Ich zeige den Teilnehmerinnen und Teilnehmer meiner Fastenwochen immer gerne ein Werbeprospekt der ehemaligen Handelskette „Konsum“ aus dem Jahr 1974, auf dem das Kilo Schweinefleisch zum Aktionspreis von 69,- Schilling angeboten wurde. Das sind umgerechnet rund fünf Euro. Jetzt, im April 2021, läuft gerade eine Aktion einer Handelskette, die sich übersetzt „billiger Laden“ nennt, wo das Kilo Schweinefleisch um € 3,99 feilgeboten wird.

Geht’s noch? Fleisch ist jetzt billiger als vor 47 Jahren! Der durchschnittliche Monatsverdienst eines Arbeiters lag 1974 bei umgerechnet € 580,- brutto, das ist in etwa ein Viertel des heutigen Einkommens und trotzdem ist Fleisch heute, 2021 billiger als 1974?

Ich wiederhole mich, das ist eine sehr gefährliche Entwicklung. Gefährlich für die Landwirtschaft, für Handelsangestellte, für das Tierwohl und letztendlich für den Umwelt- und Klimaschutz.

Nun wurde der Slogan „Geiz ist geil“ quasi upgegradet in „Gier ist geiler“. Wie jetzt bekannt wurde, wollen zwölf europäische Elite-Fußballvereine, geködert mit Milliarden einer amerikanischen Investmentbank, eine eigene Liga, die Super League gründen. Damit soll wohl sichergestellt werden, dass die reichen Clubs noch reicher werden, beziehungsweise der Unterschied, die Kluft zu den anderen Vereinen noch größer wird.

Dass die UEFA, der europäische Fußballverband, mit Sanktionen droht wie zum Beispiel die Spieler dieser Clubs für die Nationalmannschaften, also auch für Welt-, Europameisterschaften und Länderspiele zu sperren, scheint die Super-League-Macher nicht wirklich zu stören, sondern im Gegenteil, sogar zu freuen.

„Sie mögen es nicht, ihr spielendes Vermögen an Länder weiterzugeben“, sagte, lt. OÖN, ein namentlich nicht genanntes Vorstandsmitglied eines englischen Super-League-Klubs.

Das tut mir als Fußball-Fan und Liebhaber dieses Sports im Herzen weh. Ich dachte die Corona-Krise könnte, als wenigstens eine positive Begleiterscheinung, zu einem Umdenken und zu mehr Demut in vielen Bereichen führen. Ich dachte, der Mensch, das Gemeinwohl, die Solidarität könnten wieder den Stellenwert bekommen, den es braucht.

Aber der Weg dahin wird wohl ein steiniger. Deswegen sind Plattformen wie die Movement 21 wichtiger denn je. Geiz ist nicht geil und Gier wird niemals geiler sein. Arbeiten wir gemeinsam, mit viel positiver Energie, in Richtung mehr Gerechtigkeit und Menschlichkeit.

Mario Sacher

Kabarettist, Moderator, Fastentrainer in Karenz, Sportjournalist

Kommentare und Antworten

Login anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Der Autor
Mario Sacher

Mario Sacher, 48, verheiratet, 2 Kinder
Selbstst. Moderator, Kabarettist, Businesskabarettist, Dipl. Berufssprecher, akadem. Sportjournalist, Fasten- u. Gesundheitstrainer … Lebenskünstler ;)
 

Beitrag drucken
PDF Download
Vorteile als m21 Mitglied:
Movement 21 Blog:
Schmöker rein, oder mach es dir bequem und höre dir die Podcasts an. Hier gibt es wöchentlich Neues für dein persönliches Wachstum. Für deinen Perspektivenwechsel.
Diskutieren:
Du kannst dich einbringen, mit anderen Free Movern in einen niveauvollen Diskurs treten und dich vernetzen. Jeder Beitrag bietet die Möglichkeit zum Diskurs und zum Austausch eigener Erfahrungen.
Newsletter:
Aktuell und immer Interessant, widmet sich der Movement 21 Newsletter unmittelbaren Themen, die gerade unter den Fingernägel brennen.
Free Mover werden
Event Einladungen:
Ein spannendes Thema, mindestens zwei interessante Key Speaker und eine außergewöhnliche Location. Mindestens 6x im Jahr bist du dazu eingeladen.
Video Calls:
Videokonferenzen, schnell einberufen, zu einem aktuellen Diskussionsthema oder zu einer Problemlösung, oder ganz einfach zum Erfahrungsaustausch.
Wissensmatrix:
Du hast Zugang zu einer Wissensmatrix die detailierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert.
Geschenk:
Einige Tage nach deiner Anmeldung wird dir ein Geschenk zugestellt, dass dir bei einer wichtigsten Dinge der Welt eine Hand freit hält.
First Mover werden
Firmenveranstaltungen:
Wir können auf Wunsch eine Veranstaltung in deinem Unternehmen organisieren. Bei diesem Event besteht die Chance viele Botschafter deines Unternehmens zu gewinnen.
Beratungsleistungen & Seminare:
Als Partnerbetrieb steht dir individuelle Beratungsleistung zur Verfügung. Du bekommst laufend Updates über die gesamten Möglichkeiten unseres Netzwerkes.
Kooperations- und Beteiligungsmöglichekiten:
Innerhalb der Movement 21 Community entstehen laufend neue Projekte und auch einige Firmengründungen wurden schon umgesetzt.
Mitgestaltung des Movement 21 Manifest:
In Abstimmung mit dir werden Absichten und Ziele definiert die künftig in unserer Gesellschaft massiv an Bedeutung gewinnen werden. Das Manifest wird als Leitfaden für einen wirtschaftlichen Erfolg dienen.
Partner werden
MOVEMENT 21 jetzt auch als App
Alle Podcasts gibt es jetzt für unterwegs mit offline-Verfügbarkeit