M21 Blog
Wirtschaft

einfach stoisch bleiben

Wie geht es Ihnen mit Geschenken? Bei mir ist es so, dass ich ca. 50 Geschenke im Jahr bekomme, und 60 davon sind Bücher. Über 58 davon freut sich die Gemeindebibliothek im ungelesenen Zustand.

01.06.2019

Von den restlichen zweien möchte ich in dieser Rubrik berichten. In diesem über eines davon, nämlich „der tägliche Stoiker“.

Ich bin Vielleser und kaum ein anderes Geschäft sieht mich öfter als die Buchhandlung, daher will ich mir meine Bücher lieber selber aussuchen und nicht damit beschenkt werden. Ein guter Freund weiß jedoch nichts von alledem und überrascht mich bei fast jeden Treffen mit einem neuen Buch. Ich bringe es nicht übers Herz ihm die Wahrheit zu sagen. Voriges Jahr hat er jedoch mit „der tägliche Stoiker“ ins Schwarze getroffen. 

Dieses Buch hilft mir ein besseres Leben zu führen! Nicht mehr und nicht weniger. Die beiden Autoren (Stephen Handelsman und Ryan Holiday) schaffen es philosophische Weisheiten die jahrhunderte alt sind, äußerst interessant, kurzweilig und in einzelnen täglichen Lektionen zu vermitteln. Die Lehren der bekanntesten Stoiker werden in unsere Zeit umgelegt.

Die konkrete Anwendbarkeit in unserem beruflichen und privaten Leben ist für mich das faszinierenste an diesem Werk. Jeden Tag in der früh eine Seite ist die beste Investition in ein selbstbestimmtes Leben. Abgeklärt, ausgeglichen und bedächtig, so wird stoisch im Duden übersetzt, und genau das bringt es auf den Punkt. Speziell die Ausgeglichenheit und die Bedächtigkeit ist es doch, was uns oft fehlt in einem hektischen Arbeitsalltag. Dieses Buch hilft sehr dabei die richtige Einstellung dazu zu finden. Ich möchte in meinen Blog immer wieder Beispiele daraus bringen.

Hier das erste:
In einem Abschnitt des Buches geht es sehr stark um Leidenschaft und Gefühle. Eine der zentralen Aussagen dabei: „Wut ist ein schlechter Antrieb“. Abraham Lincoln konnte oft fuchsteufelswild werden. Aber anstatt mit der Person zu sprechen die ihn so aufgeregt hat, schrieb er einen langen Brief an diese. In diesen Briefen (die nur durch Zufall erhalten blieben), legte er seine Sicht der Dinge dar, warum der andere seiner Meinung nach auf dem Holzweg war, und machte generell seinen Ärger Luft.

Aber! Er schickte diese Briefe nie ab. Lincoln wusste offensichtlich genau, dass es einfach ist sich aus dem Impuls heraus zu wehren, und seinen Gegenüber die Meinung zu sagen. Aber in den Moment wo man die Fassung verliert, wie sinnvoll ist dies dann?

Mich hat diese Geschichte sehr nachdenklich gemacht. Wie viele Mails habe ich schon in einem emotionalen Zustand verschickt! Nachdem man mich auch leicht auf die Palme bringt, sehr viele. Jedoch was hat es gebracht? Ich habe ein wenig rekonstruiert, und hab gemerkt, fast keines hat etwas bewirkt oder im positiven beeinflusst.

Eine andere Erkenntnis war aber noch viel spannender. Ich hab gemerkt, dass ich mich auch nie wirklich besser gefühlt habe, im Gegenteil, nach einmal schlafen hab ich es fast immer bereut. Seit dieser Erkenntnis, atme ich lieber ein paar mal kräftig durch, und denke mir „keep calm“. Das tut mir sehr gut, und ich vermute, auch meinen Umfeld!

Kommentare und Antworten

Login anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Die Autor*Innen
Gerhard Hinterkörner

Business-Concierge und Charakter Trainer

g.hinterkoerner@movement21.at

Maxine Musterfrau

TEst 123

Beitrag drucken
PDF Download
Vorteile als m21 Mitglied:
Movement 21 Blog:
Schmöker rein, oder mach es dir bequem und höre dir die Podcasts an. Hier gibt es wöchentlich Neues für dein persönliches Wachstum. Für deinen Perspektivenwechsel.
Diskutieren:
Du kannst dich einbringen, mit anderen Free Movern in einen niveauvollen Diskurs treten und dich vernetzen. Jeder Beitrag bietet die Möglichkeit zum Diskurs und zum Austausch eigener Erfahrungen.
Newsletter:
Aktuell und immer Interessant, widmet sich der Movement 21 Newsletter unmittelbaren Themen, die gerade unter den Fingernägel brennen.
Free Mover werden
Event Einladungen:
Ein spannendes Thema, mindestens zwei interessante Key Speaker und eine außergewöhnliche Location. Mindestens 6x im Jahr bist du dazu eingeladen.
Video Calls:
Videokonferenzen, schnell einberufen, zu einem aktuellen Diskussionsthema oder zu einer Problemlösung, oder ganz einfach zum Erfahrungsaustausch.
Wissensmatrix:
Du hast Zugang zu einer Wissensmatrix die detailierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert.
Geschenk:
Einige Tage nach deiner Anmeldung wird dir ein Geschenk zugestellt, dass dir bei einer wichtigsten Dinge der Welt eine Hand freit hält.
First Mover werden
Firmenveranstaltungen:
Wir können auf Wunsch eine Veranstaltung in deinem Unternehmen organisieren. Bei diesem Event besteht die Chance viele Botschafter deines Unternehmens zu gewinnen.
Beratungsleistungen & Seminare:
Als Partnerbetrieb steht dir individuelle Beratungsleistung zur Verfügung. Du bekommst laufend Updates über die gesamten Möglichkeiten unseres Netzwerkes.
Kooperations- und Beteiligungsmöglichekiten:
Innerhalb der Movement 21 Community entstehen laufend neue Projekte und auch einige Firmengründungen wurden schon umgesetzt.
Mitgestaltung des Movement 21 Manifest:
In Abstimmung mit dir werden Absichten und Ziele definiert die künftig in unserer Gesellschaft massiv an Bedeutung gewinnen werden. Das Manifest wird als Leitfaden für einen wirtschaftlichen Erfolg dienen.
Partner werden
MOVEMENT 21 jetzt auch als App
Alle Podcasts gibt es jetzt für unterwegs mit offline-Verfügbarkeit