M21 Blog
Sport & Kultur

Dancing Stars

Tja, irgendwann ist für jeden der Zeitpunkt eines Outings gekommen, bei mir ist es heute soweit: ich habe mir diesmal einige Folgen von Dancing Stars angesehen. Die letzten Jahre konnte man mich damit jagen, aber diesmal hat mich das Konzept dieses Formats irgendwie im Wohnzimmer verweilen lassen.

29.11.2021

Um das Negative gleich vorweg zu nehmen: bei der Moderation von Norbert Oberhauser konnte ich zwischendurch immer wieder kleinere Runden durchs Haus drehen. Ich weiß auch nicht warum ich den armen Kerl einfach nicht aushalte.

Aber als Ausgleich gibt es ja z.B. die unglaubliche Maria Santner, die mit ihrem Gemüt selbst den größten Griesgram – dazu zähle ich mich manchmal – aus seiner Frustrationsecke holt.

Es geht aber in diesem Beitrag um etwas ganz anderes, und zwar um eine Persönlichkeitsveränderung innerhalb weniger Wochen. Zweifelsohne erfahren dies die KandidatInnen, umso länger sie in der Staffel bleiben. Unabhängig voneinander beschreiben sie diesen Prozess als eine einschneidende und prägende Erfahrung für ihr weiteres Leben, und zwar in einem äußerst positiven Sinn.

Ich denke, es sind zwei Faktoren, die diese Erfahrung speisen. Zum einen ist es das Erlernen einer neuen Sportart, die noch dazu extrem fordernd ist. Und zum anderen ist es die mentale Forderung. Wenn wir etwas neues Lernen aktivieren wir unsere Synapsen im Gehirn, und das stärkt wiederum die Verbindung unsere Nervenzellen. Was so trocken und wissenschaftlich klingt, kann man in der Entwicklung der KandidatInnen von Woche zu Woche beobachten. Sie werden selbstsicherer und selbstbewusster, neue Erkenntnisse stellen sich ein, sie lassen los und gleichzeitig wachsen sie über sich hinaus.

Mit diesen Voraussetzungen sind sie in der Lage, trotz steigenden psychischen Drucks ihre Technik zu verbessern und die Leistung zu steigern. Diese mentale Unterstützung leisten die Tanzprofis, zu denen natürlich eine große emotionale Bindung aufgebaut wird.

Emotionen waren viele im Spiel, vielleicht die eine oder andere auch überzogen oder gespielt, da will ich mir kein Urteil erlauben. Aber was klar erkennbar war, ist die unglaubliche Wirkung von Bewegung, Tanz, Musik und mentaler Stärkung. Das Leben nach Dancing Stars wird für die Finalisten und jene, die über einige Wochen mithalten konnten, nicht mehr das gleiche sein.

Jetzt haben nur ganz wenige von uns die Möglichkeit, jemals an Dancing Stars teilzunehmen. Obwohl die Serie immer wieder kritisiert wird, dass ihnen die Promis ausgehen, denke ich, dass die meisten von uns trotzdem noch immer zu weit hinten in diesem Ranking stehen. Aber, wir haben jederzeit die Möglichkeit, etwas Neues zu beginnen. Das muss nicht tanzen sein. Bitte nicht! Aber es kann eine Kombination aus Bewegung und mentalem Training sein.  Seit Gründung meiner Plattform verwende ich in den Newslettern die Verabschiedungsformel „bleibt in Bewegung“, vielleicht sollte ich sie mit „und seid offen für Neues“ oder „stärkt euch mental“ ergänzen?

Das Ergebnis ist faszinierend. Für mich bleibt eine schöne Erkenntnis von dieser Staffel übrig: es steckt Potenzial in uns, das nur darauf wartet, zur Entfaltung zu kommen. Schaut mal, was da so schlummert in euch!

Kommentare und Antworten

Login anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Der Autor
Gerhard Hinterkörner

Business-Concierge und Charakter Trainer

g.hinterkoerner@movement21.at

Beitrag drucken
PDF Download
Vorteile als m21 Mitglied:
Movement 21 Blog:
Schmöker rein, oder mach es dir bequem und höre dir die Podcasts an. Hier gibt es wöchentlich Neues für dein persönliches Wachstum. Für deinen Perspektivenwechsel.
Diskutieren:
Du kannst dich einbringen, mit anderen Free Movern in einen niveauvollen Diskurs treten und dich vernetzen. Jeder Beitrag bietet die Möglichkeit zum Diskurs und zum Austausch eigener Erfahrungen.
Newsletter:
Aktuell und immer Interessant, widmet sich der Movement 21 Newsletter unmittelbaren Themen, die gerade unter den Fingernägel brennen.
Free Mover werden
Event Einladungen:
Ein spannendes Thema, mindestens zwei interessante Key Speaker und eine außergewöhnliche Location. Mindestens 6x im Jahr bist du dazu eingeladen.
Video Calls:
Videokonferenzen, schnell einberufen, zu einem aktuellen Diskussionsthema oder zu einer Problemlösung, oder ganz einfach zum Erfahrungsaustausch.
Wissensmatrix:
Du hast Zugang zu einer Wissensmatrix die detailierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert.
Geschenk:
Einige Tage nach deiner Anmeldung wird dir ein Geschenk zugestellt, dass dir bei einer wichtigsten Dinge der Welt eine Hand freit hält.
First Mover werden
Firmenveranstaltungen:
Wir können auf Wunsch eine Veranstaltung in deinem Unternehmen organisieren. Bei diesem Event besteht die Chance viele Botschafter deines Unternehmens zu gewinnen.
Beratungsleistungen & Seminare:
Als Partnerbetrieb steht dir individuelle Beratungsleistung zur Verfügung. Du bekommst laufend Updates über die gesamten Möglichkeiten unseres Netzwerkes.
Kooperations- und Beteiligungsmöglichekiten:
Innerhalb der Movement 21 Community entstehen laufend neue Projekte und auch einige Firmengründungen wurden schon umgesetzt.
Mitgestaltung des Movement 21 Manifest:
In Abstimmung mit dir werden Absichten und Ziele definiert die künftig in unserer Gesellschaft massiv an Bedeutung gewinnen werden. Das Manifest wird als Leitfaden für einen wirtschaftlichen Erfolg dienen.
Partner werden
MOVEMENT 21 jetzt auch als App
Alle Podcasts gibt es jetzt für unterwegs mit offline-Verfügbarkeit