M21 Blog
Gesellschaft und Wissenschaft

WISS 11 - Die Heilkraft des Nichts

Placeboeffekt - also die Einnahme von Tabletten ohne Wirkstoff oder sogenannte Scheinbehandlungen.
Ich habe vor Kurzem einen sehr interessanten Bericht über dieses Thema gesehen, dessen Conclusio ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

15.01.2020

Es ging in diesem Bericht um einen Randbereich dieses Themas, nämlich um die Beziehung zwischen Patient und Arzt und die Auswirkungen von jenen Botschaften, die der Arzt aussendet. In einem deutschen Krankenhaus wurden Langzeittests durchgeführt, bei denen die Patienten vor einer Operation unterschiedlich betreut wurden. Die Unterschiedlichkeit der Betreuung war ausschließlich auf einer kommunikativen Ebene.

Die eine Gruppe wurde klassisch betreut. Sprich: Aufnahme vor der OP, Information darüber sehr sachlich, das Ganze eher unter zeitlichem Druck und nicht gerade persönlich.

Auf die andere Gruppe wurde sehr persönlich eingegangen. Es wurde genug Zeit für die Information über die OP, den Genesungsprozess und die Reha investiert. Es gab psychologische Betreuung. Die Patienten wurden aufgefordert – und das fand ich besonders spannend –, sich ein Bild nach der OP und Reha zur visualisieren. Z.B.: stellen sie sich eine schöne Situation nach ihrer OP vor! Was möchten sie machen, wenn sie wieder gesund sind? Die Patienten beschrieben dann beispielsweise Bilder wie „wieder im schönen Garten arbeiten“, „mit der Frau auf einem Gipfel stehen“, „oder ein Fest mit Freunden und der Familie feiern“.

Weiters gingen die Ärzte und das Pflegepersonal viel zuversichtlicher in ihrer Kommunikation vor, schauten immer wieder auf entsprechenden Blickkontakt, fassten beruhigend die Hände der Patienten usw. Eigentlich Dinge die keinen sehr großen Unterschied machen, nicht mehr kosten, aber mittlerweile in vielen Spitälern oder Artzpraxen nicht mehr passieren, weil dort akuter Zeit- und Personalmangel herrscht.

Auf alle Fälle war das Ergebnis, sprich der Heilungsverlauf – beim ansonsten völlig gleichen Behandlungs- und Operationsverlauf – markant unterschiedlich. Die Gruppe, die nicht in den Genuss dieser empathischen Fürsorge gekommen ist, brauchte wesentlich länger für den Genesungsprozess, klagte viel häufiger über Spätfolgen bis hin zu bleibenden Beeinträchtigungen. Die andere Gruppe konnte ihre Bildwelten und ihre positiven Vorstellungen des Heilungsverlaufs fast zur Gänze realisieren.

Müßig zu erwähnen, dass dieses System auch ohne Krankheit funktioniert! Schärfen Sie Ihren Blick für das Positive. Visualisieren sie ihren nächsten runden Geburtstag: Mit wem möchten Sie diesen verbringen? Wo möchten Sie diesen feiern? Wenn Sie jetzt schon wissen, dass Ihnen für die Umsetzung dieses Bildes noch etwas fehlt, fangen Sie an, jetzt daran zu arbeiten. Sie werden sehen, es funktioniert.

Ich möchte diesen Beitrag mit einem besonders skurrilen Fall beenden. Analog zum Placebo gibt es auch den gegenteiligen Effekt: den sogenannten Nocebo, also eine negative gesundheitliche Auswirkung durch Nichts! Ein junger Mann war in einer Versuchsgruppe von depressiven Menschen. Er hat während dieser Zeit einen Selbstmordversuch unternommen und die ganze Packung Anti-Depressiva geschluckt. Er wurde daraufhin mit den entsprechenden Symptomen, sprich schwere Herz-Kreislaufstörungen, auf die Intensivstation eingeliefert. Was er nicht wusste: seine Anti-Depressiva waren Placebos!

Tja, was soll ich sagen: Die Kraft der Gedanken wirkt eben in beide Richtungen!

Kommentare und Antworten

Login anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Der Autor
Gerhard Hinterkörner

Business-Concierge und Charakter Trainer

g.hinterkoerner@movement21.at

Beitrag drucken
PDF Download
Vorteile als m21 Mitglied:
Movement 21 Blog:
Schmöker rein, oder mach es dir bequem und höre dir die Podcasts an. Hier gibt es wöchentlich Neues für dein persönliches Wachstum. Für deinen Perspektivenwechsel.
Diskutieren:
Du kannst dich einbringen, mit anderen Free Movern in einen niveauvollen Diskurs treten und dich vernetzen. Jeder Beitrag bietet die Möglichkeit zum Diskurs und zum Austausch eigener Erfahrungen.
Newsletter:
Aktuell und immer Interessant, widmet sich der Movement 21 Newsletter unmittelbaren Themen, die gerade unter den Fingernägel brennen.
Free Mover werden
Event Einladungen:
Ein spannendes Thema, mindestens zwei interessante Key Speaker und eine außergewöhnliche Location. Mindestens 6x im Jahr bist du dazu eingeladen.
Video Calls:
Videokonferenzen, schnell einberufen, zu einem aktuellen Diskussionsthema oder zu einer Problemlösung, oder ganz einfach zum Erfahrungsaustausch.
Wissensmatrix:
Du hast Zugang zu einer Wissensmatrix die detailierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert.
Geschenk:
Einige Tage nach deiner Anmeldung wird dir ein Geschenk zugestellt, dass dir bei einer wichtigsten Dinge der Welt eine Hand freit hält.
First Mover werden
Firmenveranstaltungen:
Wir können auf Wunsch eine Veranstaltung in deinem Unternehmen organisieren. Bei diesem Event besteht die Chance viele Botschafter deines Unternehmens zu gewinnen.
Beratungsleistungen & Seminare:
Als Partnerbetrieb steht dir individuelle Beratungsleistung zur Verfügung. Du bekommst laufend Updates über die gesamten Möglichkeiten unseres Netzwerkes.
Kooperations- und Beteiligungsmöglichekiten:
Innerhalb der Movement 21 Community entstehen laufend neue Projekte und auch einige Firmengründungen wurden schon umgesetzt.
Mitgestaltung des Movement 21 Manifest:
In Abstimmung mit dir werden Absichten und Ziele definiert die künftig in unserer Gesellschaft massiv an Bedeutung gewinnen werden. Das Manifest wird als Leitfaden für einen wirtschaftlichen Erfolg dienen.
Partner werden
MOVEMENT 21 jetzt auch als App
Alle Podcasts gibt es jetzt für unterwegs mit offline-Verfügbarkeit