M21 Blog
Gesellschaft und Wissenschaft
Neueste Beiträge

So sind wir (nicht)!?

Was machen wir, wenn wir unsere Interessen durchsetzen wollen? Wie suchen wir nach einer neuen Arbeitsstelle? Über welchen Weg versuchen wir eine Bevorzugung zu bekommen?

12.10.2021

Wie bekommen wir gute Referenzen? Ich könnte jetzt die Fragestunde noch fortsetzen, aber ich denke, jeder weiß, worauf es hinaus läuft! Wir aktivieren unser Netzwerk. Wir nützen unsere Kontakte. Wir intervenieren. So läuft das eben. Eine Hand wäscht bekannterweise die andere.

Und vermutlich würde auch jeder den Satz unterschreiben, dass Politik ein schmutziges Geschäft ist. Wie kommen wir dann eigentlich auf die Idee, dass ausgerechnet Politiker einen höheren moralischen Anspruch haben sollten!?

Ich kenne diese Selbstherrlichkeit und Arroganz auch sehr gut aus der Wirtschaft. Vor vielen Jahren haben mich solche Vorgesetzte in die Selbstständigkeit getriebe und ich bin ihnen bis heute sehr dankbar dafür. Eine Mitarbeiterin von mir hat mir vor einigen Tagen gesagt, dass sie nicht so erschrocken darüber ist, wie diese Machenschaften stattfinden, sondern auf welchen unglaublich tiefem Niveau und mit welcher Dummheit. Und leider muss ich sagen, dass ich auch hier die Parallelen in viele andere Bereiche sehe. Auch in Unternehmen – auffällig oft in sehr großen – sind Spitzenpositionen mit Menschen besetzt, wo sich viele fragen, „Wie - um Gottes willen - hat es der oder die nur so weit bringen können?“ „Die besten Posten für die größten Pfosten“ hat man vielerorts den Eindruck.

Wie für diese Ereignisse zugeschnitten hat die Gerichtsgutachterin Heidi Kastner ein Buch mit dem Titel „Dummheit“ veröffentlicht. Sie bezeichnet darin die Grundlage für Dummheit „ganz bei sich zu bleiben, zu meinen, selbst das Maß der Dinge zu sein, sich eine Meinung zu bilden, ohne sich zu informieren“. Dummheit ist also eine Haltung. Fakten und soziales Gefüge werden ignoriert. Wichtig ist, sich selbst als Mittelpunkt der Welt zu sehen.

Mit dieser Einstellung werden dann auch zukunftsweisende Projekte abgedreht und Menschen denunziert. Alle Energie wird darauf verwendet, dass der Mitbewerber keinen Erfolg verbucht.

Ich war in den vergangen Tagen sehr viel unterwegs, und wo immer ich mich mit Menschen getroffen habe, war man sich einig: „So läuft das!“ Ich denke, dann sollten wir es uns auch eingestehen, und nicht scheinheilig die völlig Entrüsteten spielen. Und es gibt noch eine zusätzliche Variante. Wir könnten beginnen, anders zu HANDELN! Und auch das passiert schon vielerorts und stimmt mich sehr optimistisch. Dumme, arrogante und selbstherrliche Führung wird es auch weiterhin geben, aber in einer alten Welt, von der sich jeden Tag mehr Menschen verabschieden. Für Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten wird es immer wichtiger werden, für welche Werte und für welche Haltung das Unternehmen, die Führung oder die Bewegung steht.

Und vor allem, ob diese auch mit dem Tun im Einklang stehen. Wie hat Matthias Claudius schon gesagt: „Beurteile einen Menschen lieber nach seinen Handlungen, als nach seinen Worten; denn viele handeln schlecht und sprechen vortrefflich“.

Kommentare und Antworten

Login anmelden und Kommentare hinzufügen.
  • Gerhard Filzwieser Badge M21 First Mover 12.10.2021 um 07:54
    Vielen Dank für diesen so wichtigen Impuls! Ich bin auch überzeugt, alles was wir rund um uns sehen ... egal ob in Politik oder Wirtschaft, ist Spiegelbild unserer Gesellschaft. Es ist das Spiegelbild unserer eigenen Werte. Ich hatte kürzlich die Gelegenheit dem Philosophen Anders Indset (er wurde zu den wichtigsten 50 Denkern unserer Zeit gewählt) die Frage zu stellen, was er sich von einer "guten Fee" wünschen würde, wenn diese ihm einen Wunsch für unsere Gesellschaft erfüllen würde? Er sagte: "Ich wünsche mir nichts im Außen, ich übe mich in Positivismus, und ICH gebe das, was ich geben kann ...." Mir persönlich hat diese Antwort unheimlich viel Kraft gegeben, denn sie befreit von der Erwartung unsere Gesellschaft muss von ihrer vielfach fehlgeleiteten Richtung abrücken. Es setzt den Fokus auf das einzige, was in Wahrheit möglich ist ... nämlich selbst zu tun und auch zu geben, anstelle vielfach nur zu nehmen. Im Zusammenhang mit dem TUN, sprach er übrigens von sogenannten "Handlungshelden". Menschen sind Helden, weil sie den Mut haben zu tun. Der gegenwärtige Heldenbegriff in unserer Gesellschaft bezieht sich immer auf etwas Großes und etwas Sichtbares. Aber ich bin überzeugt, in Zeiten einer Transformation in der wir uns zweifelsohne befinden, wird es länger dauern bis sich Ergebnisse im großen Stil zeigen. Darum kann ich dem nur beipflichten ... die Mutigen die jetzt TUN, das sind die wahren Helden. Erkennen und wertschätzen wir diese Helden, und am besten ... werden wir selbst welche!
Der Autor
Gerhard Hinterkörner

Business-Concierge und Charakter Trainer

g.hinterkoerner@movement21.at

Beitrag drucken
PDF Download
Vorteile als m21 Mitglied:
Movement 21 Blog:
Schmöker rein, oder mach es dir bequem und höre dir die Podcasts an. Hier gibt es wöchentlich Neues für dein persönliches Wachstum. Für deinen Perspektivenwechsel.
Diskutieren:
Du kannst dich einbringen, mit anderen Free Movern in einen niveauvollen Diskurs treten und dich vernetzen. Jeder Beitrag bietet die Möglichkeit zum Diskurs und zum Austausch eigener Erfahrungen.
Newsletter:
Aktuell und immer Interessant, widmet sich der Movement 21 Newsletter unmittelbaren Themen, die gerade unter den Fingernägel brennen.
Free Mover werden
Event Einladungen:
Ein spannendes Thema, mindestens zwei interessante Key Speaker und eine außergewöhnliche Location. Mindestens 6x im Jahr bist du dazu eingeladen.
Video Calls:
Videokonferenzen, schnell einberufen, zu einem aktuellen Diskussionsthema oder zu einer Problemlösung, oder ganz einfach zum Erfahrungsaustausch.
Wissensmatrix:
Du hast Zugang zu einer Wissensmatrix die detailierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert.
Geschenk:
Einige Tage nach deiner Anmeldung wird dir ein Geschenk zugestellt, dass dir bei einer wichtigsten Dinge der Welt eine Hand freit hält.
First Mover werden
Firmenveranstaltungen:
Wir können auf Wunsch eine Veranstaltung in deinem Unternehmen organisieren. Bei diesem Event besteht die Chance viele Botschafter deines Unternehmens zu gewinnen.
Beratungsleistungen & Seminare:
Als Partnerbetrieb steht dir individuelle Beratungsleistung zur Verfügung. Du bekommst laufend Updates über die gesamten Möglichkeiten unseres Netzwerkes.
Kooperations- und Beteiligungsmöglichekiten:
Innerhalb der Movement 21 Community entstehen laufend neue Projekte und auch einige Firmengründungen wurden schon umgesetzt.
Mitgestaltung des Movement 21 Manifest:
In Abstimmung mit dir werden Absichten und Ziele definiert die künftig in unserer Gesellschaft massiv an Bedeutung gewinnen werden. Das Manifest wird als Leitfaden für einen wirtschaftlichen Erfolg dienen.
Partner werden
MOVEMENT 21 jetzt auch als App
Alle Podcasts gibt es jetzt für unterwegs mit offline-Verfügbarkeit