M21 Blog
Gesellschaft und Wissenschaft

Erfolg in der Arbeitssicherheit?

Ich mache derzeit eine Weiterbildung zum Thema „Verhaltensorientierte Arbeitssicherheit“.
Wie es momentan so üblich ist „online“.

Wir treffen uns zweimal wöchentlich in einem virtuellen Raum, besprechen Themen aus den Kursunterlagen oder knifflige Aufgaben von den Kollegen aus dem Kurs.

Und da ist die Frage aufgetaucht: „Was ist eigentlich Erfolg im Arbeitnehmerschutz? Erfolg in der Arbeitssicherheit?“.

Wie definiert man Erfolg? Gibt es den überhaupt?
Wir haben dann angeregt diskutiert und festgestellt, dass die Meinungen schon auseinandergehen und es kein Richtig oder Falsch gibt. Es hängt sicherlich auch damit zusammen, wer welche Position im Unternehmen hat.

Für den Geschäftsführer ist Erfolg in der Arbeitssicherheit eventuell woanders angesiedelt als für den Lagermitarbeiter. Der Geschäftsführer hat den wirtschaftlichen Teil sicherlich eher im Focus als der Lagermitarbeiter.

Wirtschaftlicher Erfolg wirkt sich auch auf den Lagermitarbeiter aus, obwohl der nicht als erstes auf seinem Schirm auftaucht. Da stehen vielleicht gut passende Sicherheitsschuhe im Vordergrund. Solche, bei denen dir nicht nach Feierabend die Fußsohlen brennen.

Und dann gibt es mich. Die Sicherheitsfachkraft. Ich bin sozusagen ein Sicherheits-Hybrid. Mir sind beide Seiten wichtig. Die Geschäftsführung und die Mitarbeiter.

Meine Definition von Erfolg in der Arbeitssicherheit schaut so aus:

Wir brauchen eine positive Fehlerkultur in unseren Unternehmen.
Damit es im Unternehmen funktioniert, muss diese positive Fehlerkultur in die Köpfe von allen. Geschäftsführung und Mitarbeiter. Neudeutsch „Mindset“ genauer „Safety-Mindset“. Fehler, und hier nehme ich auch Arbeitsunfälle dazu, sind eine großartige Chance, sich zu verbessern. Dafür braucht es ein entsprechendes Betriebsklima, eine Sicherheitskultur

Wenn es vom Vorgesetzten immer „eine auf die Rübe“ gibt, wenn Fehler oder leichtere Arbeitsunfälle passieren, wird der Mitarbeiter sehr schnell nichts mehr sagen. Eine riesige Chance zur Verbesserung wird so vernichtet.

Ein weiterer Erfolgsfaktor ist für mich, wenn sich Mitarbeiter aus eigener Motivation sicher verhalten. Den Gehörschutz oder die Schutzbrille verwenden, wenn alleine gearbeitet wird, wenn mich keiner „von denen da oben“ sieht. Wenn die Mitarbeiter gegenseitig auf sich aufpassen.

Den Kollegen darauf hinweisen, beim Schneiden mit der „Flex“ die Schutzbrille aufzusetzen. Weil er gerne möchte, dass der Kollege, wenn er am Abend nach Hause kommt, seine Familie sehen kann. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Das ist für mich unter anderem Erfolg in der Arbeitssicherheit.

Ach ja, der wirtschaftliche Erfolg. Was ist mit dem?

Unternehmen, die Wert auf Arbeitssicherheit legen, eine gute Sicherheitskultur haben, sind automatisch wirtschaftlich erfolgreich. Das geht gar nicht anders.

Ralph Egger
Der Sicherheitskultur-Manager

 

Kommentare und Antworten

Login anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Der Autor
Ralph Egger

Sicherheitskultur-Manager

Verhaltensänderung durch Bewusstseinsbildung!

Beitrag drucken
PDF Download
Vorteile als m21 Mitglied:
Movement 21 Blog:
Schmöker rein, oder mach es dir bequem und höre dir die Podcasts an. Hier gibt es wöchentlich Neues für dein persönliches Wachstum. Für deinen Perspektivenwechsel.
Diskutieren:
Du kannst dich einbringen, mit anderen Free Movern in einen niveauvollen Diskurs treten und dich vernetzen. Jeder Beitrag bietet die Möglichkeit zum Diskurs und zum Austausch eigener Erfahrungen.
Newsletter:
Aktuell und immer Interessant, widmet sich der Movement 21 Newsletter unmittelbaren Themen, die gerade unter den Fingernägel brennen.
Free Mover werden
Event Einladungen:
Ein spannendes Thema, mindestens zwei interessante Key Speaker und eine außergewöhnliche Location. Mindestens 6x im Jahr bist du dazu eingeladen.
Video Calls:
Videokonferenzen, schnell einberufen, zu einem aktuellen Diskussionsthema oder zu einer Problemlösung, oder ganz einfach zum Erfahrungsaustausch.
Wissensmatrix:
Du hast Zugang zu einer Wissensmatrix die detailierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert.
Geschenk:
Einige Tage nach deiner Anmeldung wird dir ein Geschenk zugestellt, dass dir bei einer wichtigsten Dinge der Welt eine Hand freit hält.
First Mover werden
Firmenveranstaltungen:
Wir können auf Wunsch eine Veranstaltung in deinem Unternehmen organisieren. Bei diesem Event besteht die Chance viele Botschafter deines Unternehmens zu gewinnen.
Beratungsleistungen & Seminare:
Als Partnerbetrieb steht dir individuelle Beratungsleistung zur Verfügung. Du bekommst laufend Updates über die gesamten Möglichkeiten unseres Netzwerkes.
Kooperations- und Beteiligungsmöglichekiten:
Innerhalb der Movement 21 Community entstehen laufend neue Projekte und auch einige Firmengründungen wurden schon umgesetzt.
Mitgestaltung des Movement 21 Manifest:
In Abstimmung mit dir werden Absichten und Ziele definiert die künftig in unserer Gesellschaft massiv an Bedeutung gewinnen werden. Das Manifest wird als Leitfaden für einen wirtschaftlichen Erfolg dienen.
Partner werden
MOVEMENT 21 jetzt auch als App
Alle Podcasts gibt es jetzt für unterwegs mit offline-Verfügbarkeit