Letztes Update vor 2 Tagen
Wissenschaften

WISS 9 - AQUA ALTA

von Sandra Schwaiger
In diesen Tagen sitzen die politischen Verantwortungsträger gemeinsam mit Wissenschaftlern und NGOs zusammen in Madrid und konferieren über das Klima und seine Veränderung. Anlass ist der vom Menschen verursachte Klimawandel, hieß es noch 2015 in Paris.
Wissenschaften

WISS 8 - Kinder als Umweltbedrohung

von Gerhard Hinterkörner
In ihrem Buch "Kinderfrei statt kinderlos. Ein Manifest" bezeichnet die deutsche Autorin (und Lehrerin) Verena Brunschweiger Kinder als das Schlimmste, was wir unserer Umwelt antun können. Es wird errechnet, dass jedes nicht in die Welt gesetzte Kind rund 50 Tonnen CO2 im Jahr erspart.
Wissenschaften

WISS 7 - Medialfeiertag

von Gerhard Hinterkörner
Mit großer Freude habe ich mich am vergangenen Nationalfeiertag durch die Printmedien gelesen. Die Presse z.B. hatte in einer Spezialausgabe das Motto "So schlecht geht´s uns nicht!" und es fühlte sich schon beinahe komisch an, bei jedem Umblättern mit einer anderen guten Nachricht oder positiver Sichtweise konfrontiert zu werden. Diametral dazu titelte der Standard "Neues Denken braucht das Land" und führte den stark verbesserungswürdigen Zustand unserer Welt im Allgemeinen und den von Österreich im Besonderen ins Treffen. Aber nicht ohne zuletzt die Frage zu stellen, welchen Ansatz es braucht, um die Menschen zukunftsfroher, neugieriger oder innovativer zu machen.
Wissenschaften

WISS 6 - Die Reichen haben ihren Reichtum nie verdient

von Gerhard Hinterkörner
Der deutsche Philosoph Christian Neuhäuser hat vor kurzem im Nobelskiort Lech einen vielbeachteten Vortrag zum Thema „Reichtum, Geld, Macht, Gier und Demokratie“ gehalten. Im Prinzip vertritt Neuhäuser die Ansicht, dass die Reichen nicht durch ihre eigene Leistung zu ihrem Vermögen gekommen sind, sondern durch unverdiente Talente, bloßes Glück, oder durch Erbschaften und Beziehungen. Daher habe der Staat das Recht, über Erbschafts-, Vermögens- und Einkommensteuern dieses Vermögen wieder einzuziehen, und zwar bis zu einem Ausmaß von 100 Prozent!
Wissenschaften

WISS 5 - Wertewandel

von Sandra Schwaiger
Über diesen Begriff stolpern Sie gleich zu Beginn auf der website der movement21.
Welche Werte wollen gewandelt werden? Wir haben viele Anliegen aber eine empathischere Gesellschaft steht auf der Liste ganz oben.
Wissenschaften

WISS 4 - Wo treffen sich Wissenschaft und Kunst?

von Sandra Schwaiger
1799 betrat er 20jährig venezuelanischen Boden. Den Auftrag dazu hat er sich vom spanischen König erhofft und dann auch aufgrund seiner guten Bildung und seiner wohlhabenden Herkunft schließlich erhalten. Zwar hat der König dies später bereut, nicht aber die Nachwelt Alexander v. Humboldt.
Wissenschaften

WISS 3 - Miss- oder Vertrauenskultur

von Gerhard Hinterkörner
Johann Nestroy meinte: „Zu viel Vertrauen ist häufig eine Dummheit, zu viel Misstrauen immer ein Unglück“. Ich schließe mich diesem Zitat zu hundert Prozent an, und bevorzuge ein Leben, das manchmal auf eine Dummheit hinausläuft, als im permanenten Unglück des Misstrauens zu leben.
Wissenschaften

WISS 2 - Ge-lassen

von Sandra Schwaiger
Wer sehnt sich nicht nach ihr? Wer denkt, sie manchmal zu besitzen und ein andermal nicht? Wer wünscht sich nicht sehnlichst, sein Partner, Vorgesetzter,…oder andere nahestehende Personen würden mehr davon haben?! Die Gelassenheit ist ein seltsames Phänomen, so scheint es. Mal da, mal nicht.
Wissenschaften

WISS 1 - Stört das sonst niemand?

von Gerhard Hinterkörner
Immer wenn es um das Thema Gleichstellung zwischen Mann und Frau geht, werden die üblichen Themen getrommelt.

Gender Pay Gap, also der angeblich sehr große Unterschied zwischen den Einkommen, Frauen in Führungspositionen, Unvereinbarkeit zwischen Familie und Beruf und so weiter. Mindestens so oft wie diese Mythen forciert werden, werden von – zumindest einigen Medien – diese Behauptungen stark abgeschwächt.
Wissenschaften

„Wie du denkst, das zählt“

von Gerhard Hinterkörner
„Unglaublich, welches Mindset solche Menschen haben“, sagte mir kürzlich ein befreundeter Fotograf nach einem privaten Fotoshooting bei einem sehr prominenten Österreicher. Diese Aussage interessierte mich insbesondere, da ich wenige Tage zuvor mit einem HR Manager eines internationalen Konzerns sprach, und sich dieser darüber beschwerte, dass keine Leute mehr mit dem passenden Mindset zu finden wären.
Leistungen der Movement 21
Laufend aktuelle Blogeinträge + Version als Podcast für jene die lieber zuhören als lesen.
Relevante Informationen für Unternehmer und Meinungsbildner
Möglichkeit der Vernetzung und zum Austausch mit Unternehmerpersönlichkeiten auf nationaler (und später internationaler) Ebene
In weiterer Folge: Vorträge von Excellent Speakers aus den oben angeführten Bereichen.
B

Neue Ideen und Aktuelles

Gut Ding braucht Weile, aber jetzt am 13.06.2019 ist es endlich soweit. Die Movement 21 startet und begrüßt alle Abonnenten sehr herzlich.
E

Gastbeiträge

In Kürze starten wir mit dem ersten Experten aus dem Bereich Finanzwesen. Kommentieren sie unsere Beiträge, geben sie uns Feedback. So wissen wir schneller was sie besonders interessiert, und wir können gezielt unsere Gastbeiträge nach Ihren Interessen gestalten
A

Events

Es wird schon im Sommer ein kleines Startup für alle „First-Mover“ geben. Sobald die passende Location gefunden ist, gibt es hier den Termin
60 € / Jährlich
keine automatische Verlängerung