I Mind my Food
Ernährung

Ubiquinol – Der zündende Nährstoff für mehr Energie

Stress, Angstzustände, Depressionen oder chronische Erschöpfung – auch das sind die vielen Bilder der COVID-19-Pandemie. Sei es durch die lange Isolation oder der ständigen Lockdowns bedingt, die Pandemie hat längst ihre Spuren hinterlassen.

06.08.2021

Die neuen Maßnahmen wie das Arbeiten aus dem Home-Office über Distance Learning und e-Meetings prägen seit Monaten das gegenwärtige Alltagsbild. Die Belastungsgrenze in der „neuen Normalität“ ist bei vielen Menschen bereits erreicht. Das hat gesundheitliche Folgen – vor allem die Psyche leidet. Ubiquinol, die aktive Form von Coenzym Q10, ist maßgeblich an der Energieproduktion in der Zelle beteiligt und überzeugt in neuesten Studien auch durch seine positiven Eigenschaften auf das Stressmanagement sowie die individuelle Leistungsfähigkeit.

Wer kennt es nicht, dass oft zitierte „Licht am Ende des Tunnels“. Die Corona-Krise ist eine unglaublich schwere Zeit. Viele stellen sich die Frage: „Wann ist die Pandemie endlich vorbei und wie geht es weiter?“. Die psychische Belastung ist bei vielen geblieben. Nicht nur Erwachsene, auch Jugendliche und Kinder leiden unter der angespannten Situation. Was die COVID-19 Pandemie mit der Psyche und dem Wohlbefinden macht, wird anhand einer Bevölkerungsstudie mehr als sichtbar: 30 % leiden an Stress, 32 % an Angstzuständen und starkem Unbehagen und 34 % an depressiven Verstimmungen. Maßnahmen zur Unterstützung der Stressbewältigung sind wichtiger denn je und auch Mikronährstoffe können ihren wertvollen Beitrag leisten. Allen voran Ubiquinol.

Coenzym Q10 ist der Treibstoff für die Energieproduktion und hilft dabei, Stress besser zu bewältigen und auf lange Sicht leistungsfähig zu bleiben.

Was ist Coenzym Q10?
Coenzym Q10 ist ein vitaminähnlicher Stoff, der an der Energiegewinnung im Körper beteiligt ist. Vor allem Organe, die besonders viel Energie verbrauchen und täglich hohe Dauerleistungen erbringen müssen, wie das Herz, Nieren, Leber sowie Muskeln haben einen hohen Coenzym-Q10-Bedarf. Auch der Mensch ist in der Lage Coenzym Q10 selbst herzustellen, wobei mit zunehmendem Alter die Eigenproduktion in praktisch allen Körpergeweben immer stärker nachlässt. Ab einem Alter von ca. 40 Jahren ist es besonders wichtig, auf eine ausreichende Versorgung zu achten. Wer sich zudem ständig müde, antriebslos und gestresst fühlt, der sollte unbedingt auf seinen Q10-Status achten. Denn Stress ist geradezu ein Coenzym-Q10-Räuber. Stressauslösende Faktoren können bekanntlich zu einem Coenzym-Q10-Mangel führen. Bei einer erhöhten Stressbelastung reagiert der Körper mit einer gesteigerten Produktion der Stresshormone Cortisol und Adrenalin. Dies führt letzlich zu einer Verschlechterung der Stressresistenz. Der Weg zur körperlichen und seelischen Erschöpfung sowie zu Schlafstörungen und depressiven Verstimmungen ist somit geebnet.

Ubiquinol – die neue Q10-Generation 
Ubiquinol ist die aktive Form von Coenzym Q10. Sie wird gerne als die sogenannte „Ready-to-go“ Form bezeichnet, da sie die bevorzugte Transportform für Coenzym Q10 im Blut darstellt. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Coenzym 10 im menschlichen Körper vor allem in der aktiven, reduzierten Ubiquinol-Form vorkommt. Es wird wesentlich schneller ins Blut aufgenommen und steht den Zellen und Geweben sofort zur Verfügung. Ein klarer Vorteil! Und auch im therapeutischen Bereich können Long COVID-Betroffene mit neurologischen Symptomen durch die Gabe hochdosierten Ubiquinols profitieren. 

Ubiquinol wird vom Körper leichter aufgenommen und ist sofort, vollständig und ohne Verzögerung verfügbar.

Ohne Coenzym Q10 als aktives Ubiquinol geht’s nicht!
Ubiquinol überzeugt eindeutig in Zeiten erhöhter Belastung. Das zeigen auch aktuelle Studienergebnisse an 85 Krankenschwestern bzw. Krankenpflegern mehr als deutlich. Ziel der Studie war die Erfassung des psychischen Wohlbefindens über die Beurteilung von Stress- und Erschöpfungszuständen. Mit klarem Ergebnis: Ubiquinol reduziert Stress und Erschöpfungszustände. Die Einnahme von 100 mg Ubiquinol führte bei 62 % der StudienteilnehmerInnen zu einer Reduktion von Stress. Gleichzeitig berichteten 50 % der StudienteilnehmerInnen über eine Verringerung körperlicher Erschöpfungszustände. 60 % der StudienteilnehmerInnen waren mental belastbarer. Ubiquinol zeigte abermals, wie unverzichtbar es für die psychische Gesundheit und die zelluläre Energie ist. Der Vitalstoff erfüllt zahlreiche wichtige Funktionen in unserem Körper: Es hilft als Co-Enzym bei der Energiegewinnung in den Zellen und wirkt als Antioxidans und schützt somit vor freien Radikalen. Aufgrund seines nachweisbaren Anti-Erschöpfungseffekts, in Kombination mit positiven Auswirkungen auf die Herzfunktion sowie der entzündungshemmenden Wirkung, ist Ubiquinol zu einer nicht mehr wegzudenkenden Option in der Mikronährstofftherapie avanciert. 


Ohne Coenzym Q10 als aktives Ubiquinol geht’s nicht!
Ubiquinol überzeugt eindeutig in Zeiten erhöhter Belastung. Das zeigen auch aktuelle Studienergebnisse an 85 Krankenschwestern bzw. Krankenpflegern mehr als deutlich. Ziel der Studie war die Erfassung des psychischen Wohlbefindens über die Beurteilung von Stress- und Erschöpfungszuständen. Mit klarem Ergebnis: Ubiquinol reduziert Stress und Erschöpfungszustände. Die Einnahme von 100 mg Ubiquinol führte bei 62 % der StudienteilnehmerInnen zu einer Reduktion von Stress. Gleichzeitig berichteten 50 % der StudienteilnehmerInnen über eine Verringerung körperlicher Erschöpfungszustände. 60 % der StudienteilnehmerInnen waren mental belastbarer. Ubiquinol zeigte abermals, wie unverzichtbar es für die psychische Gesundheit und die zelluläre Energie ist. Der Vitalstoff erfüllt zahlreiche wichtige Funktionen in unserem Körper: Es hilft als Co-Enzym bei der Energiegewinnung in den Zellen und wirkt als Antioxidans und schützt somit vor freien Radikalen. Aufgrund seines nachweisbaren Anti-Erschöpfungseffekts, in Kombination mit positiven Auswirkungen auf die Herzfunktion sowie der entzündungshemmenden Wirkung, ist Ubiquinol zu einer nicht mehr wegzudenkenden Option in der Mikronährstofftherapie avanciert. 

Ubiquinol reduziert Stress, verringert körperliche Erschöpfungszustände und erhöht die mentale Belastbarkeit.

Fazit
In Zeiten der COVID-19 Pandemie rückt die mentale Gesundheit ins Rampenlicht. Ein Ende der COVID-19 Pandemie ist derzeit leider noch nicht in Sicht. Fakt ist, je länger die Krise dauert, desto häufiger treten auch psychische Langzeitsymptome (Long Covid) auf. Um die körpereigene Stressabwehr zu stärken, sollte unter mentaler Belastung mit den richtigen Mikronährstoffen nachgerüstet werden. Coenzym Q10 in Form von Ubiquinol hilft dem Körper besser mit Stress umzugehen und bringt die notwendige Energie, die wir täglich brauchen. Gerade jetzt!

Quellen: 
Salari, N. et al. 2020. Prevalence of stress, anxiety, depression among the general population during the COVID-19 pandemic: a systematic review and meta-analysis. Global Health. 16(1):57.
Wostyn, P. 2021. COVID-19 and chronic fatigue syndrome: Is the worst yet to come? Med Hypotheses. 146:110469.
Mizuno, K. et al. 2020. Ubiquinol-10 Intake Is Effective in Relieving Mild Fatigue in Healthy Individuals. Nutrients. 12(6):1640.
Expansion Consulteam. 2021. Ubiquinol: Beneficial effects for nurses on stress and fatigue. Usage study

Kommentare und Antworten

Login anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Die Autorin
Natalie Lebner MSc

Ernährungswissenschaftlerin
Miracon Science GmbH

Beitrag drucken
PDF Download
Vorteile als m21 Mitglied:
Movement 21 Blog:
Schmöker rein, oder mach es dir bequem und höre dir die Podcasts an. Hier gibt es wöchentlich Neues für dein persönliches Wachstum. Für deinen Perspektivenwechsel.
Diskutieren:
Du kannst dich einbringen, mit anderen Free Movern in einen niveauvollen Diskurs treten und dich vernetzen. Jeder Beitrag bietet die Möglichkeit zum Diskurs und zum Austausch eigener Erfahrungen.
Newsletter:
Aktuell und immer Interessant, widmet sich der Movement 21 Newsletter unmittelbaren Themen, die gerade unter den Fingernägel brennen.
Free Mover werden
Event Einladungen:
Ein spannendes Thema, mindestens zwei interessante Key Speaker und eine außergewöhnliche Location. Mindestens 6x im Jahr bist du dazu eingeladen.
Video Calls:
Videokonferenzen, schnell einberufen, zu einem aktuellen Diskussionsthema oder zu einer Problemlösung, oder ganz einfach zum Erfahrungsaustausch.
Wissensmatrix:
Du hast Zugang zu einer Wissensmatrix die detailierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert.
Geschenk:
Einige Tage nach deiner Anmeldung wird dir ein Geschenk zugestellt, dass dir bei einer wichtigsten Dinge der Welt eine Hand freit hält.
First Mover werden
Firmenveranstaltungen:
Wir können auf Wunsch eine Veranstaltung in deinem Unternehmen organisieren. Bei diesem Event besteht die Chance viele Botschafter deines Unternehmens zu gewinnen.
Beratungsleistungen & Seminare:
Als Partnerbetrieb steht dir individuelle Beratungsleistung zur Verfügung. Du bekommst laufend Updates über die gesamten Möglichkeiten unseres Netzwerkes.
Kooperations- und Beteiligungsmöglichekiten:
Innerhalb der Movement 21 Community entstehen laufend neue Projekte und auch einige Firmengründungen wurden schon umgesetzt.
Mitgestaltung des Movement 21 Manifest:
In Abstimmung mit dir werden Absichten und Ziele definiert die künftig in unserer Gesellschaft massiv an Bedeutung gewinnen werden. Das Manifest wird als Leitfaden für einen wirtschaftlichen Erfolg dienen.
Partner werden
WEITERE ARTIKEL VON „I Mind my Food“
I Mind my Food
Ernährung
Neueste Beiträge

Lauch – aromatisch und gesund

Lauch, Porree, Breitlauch, Welschzwiebel – viele Namen hat der kleine Bruder der Zwiebel und er ist wegen seines milderen Geschmacks auch sehr beliebt in unseren Küchen. Dabei versorgt er uns nicht nur mit seinen Aromen, sondern auch mit vielen gesunden Inhaltsstoffen und das fast das ganze Jahr über.
I Mind my Food
Ernährung
Neueste Beiträge

Food for the mood: Herbstliche Lebensmittel für die Stimmung

Wenn im Herbst die Tage kürzer werden und die ersten dichten Nebelfelder die Landschaft in ein sanftes Grau einhüllen, dann lässt auch der gefürchtete „Novemberblues“ meist nicht lange auf sich warten. Nass-kaltes Wetter schlägt zusätzlich auf das Gemüt. Oft fühlt man sich erschöpft, müde und antriebslos.
I Mind my Food
Ernährung
Neueste Beiträge

Wärmende Lebensmittel die von Innen einheizen

An kalten Tagen schützen wir uns mit Schal, Haube und Handschuhen – gut so. Oft können wir uns noch so gut einpacken wir frösteln trotzdem weiter. Wir dürfen uns aber auch von Innen einheizen und mit wärmenden Lebensmitteln gegen das große Frieren vorgehen. Die thermische Wirkung unserer Nahrung macht das möglich.
I Mind my Food
Ernährung
Neueste Beiträge

Schnittlauch – würzige Röllchen für deine Gesundheit

Als eines der beliebtesten Küchenkräuter zählt der Schnittlauch zu den Fixstartern in unseren Küchen. Er bringt aber nicht nur würziges Aroma, sondern kann auch viel für deine Gesundheit tun. Die pikanten Röllchen dürfen unbedingt öfter auf deinem Speiseplan landen und warum das so ist, liest du am besten gleich in diesem Beitrag.
MOVEMENT 21 jetzt auch als App
Alle Podcasts gibt es jetzt für unterwegs mit offline-Verfügbarkeit