Letztes Update vor 6 Minuten
Interviews
Neueste Beiträge
Meistgelesen

Barbara Pachl-Eberhart: "Man darf alles, was einem gut tut"

von Gerhard Hinterkörner , Christine Haiden
Barbara Pachl-Eberhart hat uns ein Interview mit sehr vielen wertvollen Impulsen geschenkt. Sie ist Erfolgsautorin, Schreibcoach, Lehrerin für kreatives Schreiben, ausgebildete Clownin, aber vor allem ist Sie Expertin für Brillen! Sie lehrt uns nicht nur, dass die Auswahl an Möglichkeiten, auf unser Leben zu schauen, sehr groß ist, sondern auch, dass wir erkennen dürfen, dass wir uns jeden Tag neu entscheiden können.

Was ist MOVEMENT 21?

Movement21 – Schärft den Blick für das Positive!

Die Movement 21 ist eine Plattform für Freigeister. Also für weltoffene, interessierte und für Neues zugängliche Persönlichkeiten.
Sie schärft den Blick für gesellschaftliche Themen.
Durch Qualitätsbeiträge aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Sport und Kultur leistet die Movement 21 einen Beitrag zu einem Kultur- und Wertewandel.
Empathie aufzubauen und zu stärken und die Wahrnehmung zu schärfen sind die Zielsetzungen. Impulse und Denkanstöße für eine sinnstiftende Kommunikation und eine neue Form der Gesellschaft. Die Schaffung einer Qualitätsumgebung die ermutigt und Freude bereitet.

RUBRIKEN

I
Interviews
Neueste Beiträge

Norbert Trawöger - „Wir sind Gestalter“

von Gerhard Hinterkörner , Christine Haiden
Mit Nobert Trawöger haben wir einen der TOP Kulturschaffenden Österreichs zum Interview gebeten. Er ist Künstlerischer Direktor des Bruckner Orchester Linz und Intendant des Kepler Salons, um nur zwei Aufgaben des vielseitigen Musikers und Künstlers anzuführen.

Weitere Artikel

Wirtschaft
Neueste Beiträge

Mindeststandards für unser Essen

von Gerhard Hinterkörner
In den letzten Monaten hat sich bei Vielen im Bereich ihrer Essensgewohnheiten einiges getan. Durch Homeoffice, den langen Wegfall des Außer-Haus-Verzehrs in der Gastronomie und generell den Trend, sich eher regional zu versorgen und den Aufenthalt im Supermarkt so kurz wie möglich zu gestalten, wurde zuhause mehr gekocht, mit frischeren Zutaten. Das Spektrum der eigenen Kocherfahrung wurde bei Vielen breiter und die Ablehnung, Lebensmittel zu kaufen, die viele tausend Kilometer hinter sich haben, hat sich deutlich erhöht.
Interviews
Neueste Beiträge
Meistgelesen

Matthias Strolz - Wie machen wir jetzt weiter?

von Gerhard Hinterkörner , Christine Haiden
Wie machen wir jetzt weiter ist eine neue Interviewreihe in Kooperation mit der Zeitschrift "Welt der Frauen". Im ersten Gespräch trifft Chefredakteurin Christine Haiden auf Matthias Strolz. Gemeinsam wagen sie einen Blick in die Zukunft. Wie kann eine Welt nach Corona aussehen? Welche Chancen bietet die Krise?
Gesellschaft und Wissenschaft

Feindbild Social Media

von Gerhard Hinterkörner
Ich lese in den letzten Wochen vermehrt – und das durchaus in sehr renommierten Medien – von der großen Gefahr, die uns von Seiten der sozialen Medien blüht. Hunderte Millionen von Nutzern sollen bereits dem Schwachsinn verfallen oder süchtig nach Stalking sein. Angeblich vergessen schon massenhaft Menschen darauf, wie gut es ihnen eigentlich geht, weil sie mit der Bildsprache auf Instagram nicht mehr mithalten können.
Gesellschaft und Wissenschaft

Ein Vorbild

von Gerhard Hinterkörner
Unsere Leidenschaft für eine der schönsten Gegenden Österreichs war die Voraussetzung, um das Seegut Eisl kennenzulernen, und damit auch dessen Eigentümer: Sepp Eisl und seine Familie.
Wirtschaft
Meistgelesen

Sex sells

von Gerhard Hinterkörner
Es ist nichts Neues: spärlich bekleidete Frauen werden schon lange genutzt, um auf Produkte aufmerksam zu machen. Manchmal auch durch pornographische Darstellungen werden Marken angepriesen, die in keinem direkten Zusammenhang mit einem Frauenkörper stehen. Manchmal ist das auch richtig gut gemacht.
Gesellschaft und Wissenschaft

Ein neues Lebensmodell

von Gerhard Hinterkörner
Habt ihr euch schon mal gefragt, welchen Wert eure Arbeit hat? Was würde passieren, wenn ihr morgen nicht mehr zur Arbeit geht? Hätte es eine Auswirkung auf euer Umfeld, auf die Gesellschaft? Negative Auswirkungen, oder gar positive? Übt ihr eine Arbeit aus, die dazu dient, Wohlstand aufzubauen, oder seid ihr in einem Bereich tätig, der Werte eigentlich nur von A nach B verschiebt?
Sport & Kultur

Eine Mehlspeiskultur

von Gerhard Hinterkörner
Was ist eigentlich die österreichische Mehlspeiskultur? Auf diese Frage gibt es zweifellos eine Vielzahl von Antworten und Interpretationen. Aber was die wenigsten wissen: Die österreichische Mehlspeiskultur ist eine von der UNESCO ausgezeichnete Initiative zur Sichtbarmachung des immateriellen Kulturerbes im 21. Jahrhundert. Kopf und Herz dieser Initiative ist Alfred Fiedler, Unternehmer, Agenturinhaber und First Mover, der für dieses Thema brennt.
Wirtschaft

Feel-Good-Manager

von Gerhard Hinterkörner
Mit meinem Schlaraffenlandbericht habe ich auf den richtigen Knopf gedrückt. Viele von euch haben darauf reagiert, kommentiert, mir geschrieben oder mich angesprochen. Einige von Euch haben eine Verbindung zu Bhutan hergestellt. Dies ist ja das einzige Land, in dem das Recht auf Glück in der Verfassung festgeschrieben ist. Dort wird anstelle des Bruttosozialprodukts das Bruttonationalglück gemessen. Eine Fist Moverin stellte die Frage: Warum nicht etwas in einem Unternehmen installieren, was sogar in einem ganzen Land funktioniert?
Gesellschaft und Wissenschaft
Meistgelesen

Im freudlosen Schlaraffenland

von Gerhard Hinterkörner
Wenn man nach den Vorstellungen der Menschen im Mittelalter geht, leben wir im Schlaraffenland. Kein Wunder, damals waren die Menschen bitterarm, krank, schmutzig und obendrein noch hässlich. Als keinen Trost hatten sie Aussicht, sehr bald zu sterben. Wenn man einen Menschen im siebzehnten Jahrhundert in eine Zeitmaschine gesteckt und ihn 50 Jahre in die Zukunft katapultiert hätte, hätte er kaum eine Veränderung bemerkt. Also die Dynamik hielt sich auch in Grenzen.
Wirtschaft
Meistgelesen

Gründet keine Firmen mehr

von Gerhard Hinterkörner
Ich bin Unternehmer aus Leidenschaft. Im Laufe der letzten Jahre durfte ich mich an einigen Unternehmen beteiligen und hab selbst schon mehrere Firmen gegründet. Zuvor war ich in leitender Position bei verschiedenen Firmen und Konzernen tätig und wenn mir jemand gesagt hätte, was ich in der Selbstständigkeit alles erleben darf und muss, ich hätte es mir wahrscheinlich nicht zugetraut. Aber: ich bereue nichts und bin dankbar für alles, was ich erleben durfte.
Wirtschaft

Was wollen unsere Kunden?

von Gerhard Hinterkörner
Natürlich gibt es noch jede Menge Menschen, die keine Sekunde Umweltbedenken haben, wenn sie auf Einkaufstour gehen. Wenn du in deinem Bereich auf diese Zielgruppe setzt, kannst du dich also noch eine Zeit lang über schöne Umsätze erfreuen. Aber die Uhr tickt und sei dir sicher, diese Menschen – und unser Planet ist sehr dankbar dafür – sterben langsam aber sicher aus.
Leistungen der Movement 21
Laufend aktuelle Blogeinträge + Version als Podcast für jene die lieber zuhören als lesen.
Relevante Informationen für Unternehmer und Meinungsbildner
Möglichkeit der Vernetzung und zum Austausch mit Unternehmerpersönlichkeiten auf nationaler (und später internationaler) Ebene
In weiterer Folge: Vorträge von Excellent Speakers aus den oben angeführten Bereichen.
Alle Vorteile ansehen
B

Neue Ideen und Aktuelles

Wir sind in der Vorbereitung von kurzen Interviews, die dann als Videos zur Verfügung stehen.
E

Gastbeiträge

Möchten Sie sich als Gastkommentator/in versuchen? Wir freuen uns über Ihre Anfrage!
A

Events

Schon in Kürze werden wir zu unserer ersten Jour fixe Runde einladen.
Free Mover
Gratis
Gratis, aber nicht umsonst. Durch den Zugang auf den Blog, den Newsletter, die wöchentlichen Beiträge und die Möglichkeit mit der Community zu diskutieren, bist du eingebunden in einen Perspektivenwechsel und bekommst Denkanstöße und Impulse aus den relevantesten gesellschaftlichen Bereichen.
Deine Vorteile als registrierter Movement 21 Free Mover:
Movement 21 Blog
Schmöker rein, oder mach es dir bequem und höre dir die Podcasts an. Hier gibt es wöchentlich Neues für dein persönliches Wachstum. Für deinen Perspektivenwechsel.
Diskutieren
Du kannst dich einbringen, mit anderen Free Movern in einen niveauvollen Diskurs treten und dich vernetzen. Jeder Beitrag bietet die Möglichkeit zum Diskurs und zum Austausch eigener Erfahrungen
Newsletter
Aktuell und immer Interessant, widmet sich der Movement 21 Newsletter unmittelbaren Themen, die gerade unter den Fingernägel brennen.
Free Mover werden
First Mover
€ 60
/ Jährlich
Du bist als First Mover auch Teilnehmer der analogen Events. Darüber hinaus hast du Zugang zu einer Wissensmatrix die detaillierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert. Außerdem wird dir ein Geschenk zugestellt, das dir bei einer der wichtigsten Dinge der Welt eine Hand frei hält.
Alle Vorteile der Gratis Mitgliedschaft und zusätzlich:
Event Einladungen
Ein spannendes Thema, mindestens zwei interessante Key Speaker und eine außergewöhnliche Location. Mindestens 6x im Jahr bist du dazu eingeladen.
Video Calls
Videokonferenzen, schnell einberufen, zu einem aktuellen Diskussionsthema oder zu einer Problemlösung, oder ganz einfach zum Erfahrungsaustausch, gehören zum Standardangebot der Movement 21.
Wissensmatrix
Du hast Zugang zu einer Wissensmatrix die detailierte Informationen aus verschiedensten Fachbereichen liefert. Du bekommst aktuelle Informationen über laufende Initiativen und Projekte die innerhalb der Movement 21 entstehen oder aufgebaut werden, und du hast die Möglichkeit Kooperationen oder sogar Beteiligungen einzugehen.
Geschenk
Einige Tage nach deiner Anmeldung wird dir ein Geschenk zugestellt, dass dir bei einer wichtigsten Dinge der Welt eine Hand freit hält, und dich immer an den Tag erinnern wird, an dem du Teil dieser großartigen Gemeinschaft wurdest.
First Mover werden
M21 Partner
auf Anfrage
Du oder dein Betrieb bist unser Antrieb und großartiger Unterstützer. Nur mit deiner Großzügigkeit ist sichergestellt, dass die Movement 21 sich zu einer bedeutsamen Bewegung entwickelt. Natürlich bekommst du auch eine entsprechende Leistung dafür!
Alle Vorteile der First Mover Mitgliedschaft und zusätzlich:
Firmenveranstaltungen
Als M21 Partner können wir auf Wunsch eine Veranstaltung in deinem Unternehmen organisieren. Ein Thema dass für dich besonders wichtig ist, sollte dabei im Mittelpunkt stehen. Egal ob du ein neuen Projekt, ein neues Produkt oder vielleicht einfach deine besondere Positionierung oder Philosophie vorstellen willst, bei diesem Event besteht die Chance viele Botschafter deines Unternehmens zu gewinnen.
Beratungs­leistungen & Seminare
Wir haben in unserer Movement 21 Community ein breites und spezifisches Wissensspektrum. Als Partnerbetrieb steht dir individuelle Beratungsleistung zur Verfügung. Du bekommst laufend ein Update über die gesamten Möglichkeiten unseres Netzwerkes, die so gut wie alle Wirtschaftsbereiche abdeckt.
Kooperations- und Beteiligungsmöglichkeiten
Innerhalb der Movement 21 Community entstehen laufend neue Projekte und auch einige Firmengründungen wurden schon umgesetzt. Kooperation anstelle von Konkurrenzdenken. Durch die Bündelung von fast allen Branchen können binnen kürzester Zeit große Herausforderungen gelöst werden.
Mitgestaltung des Movement 21 Manifest
In Abstimmung mit dir werden Absichten und Ziele definiert die künftig in unserer Gesellschaft, und somit auch für deine Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter massiv an Bedeutung gewinnen werden. Das Manifest wird als Leitfaden für einen wirtschaftlichen Erfolg dienen, der auch mit geänderten Wertevorstellungen möglich ist.
Anfrage senden
Wir leben in einer extrem spannenden Zeit, die nicht nur Komplexität sondern auch viel Neues und Faszinierendes zu bieten hat. In der Movement 21 versammeln sich Leute, die Neues zulassen. Es ist faszinierend zu sehen, welche Kraft und Energie sich entwickelt, wenn Menschen mit Phantasie, Kreativität und Perspektiven sich miteinander vernetzen.
Gerhard Hinterkörner
MOVEMENT 21 jetzt auch als App
Alle Podcasts gibt es jetzt für unterwegs mit offline-Verfügbarkeit